Mehrgenerationen-Projekte

Was brauchen wir, um gesund zu leben von der Geburt bis zum Ende unseres Lebens?

Wir glauben, dass die psychosoziale Gesundheit des Menschen ein lebendiges soziales Miteinander verschiedenster Menschen braucht: Menschen mit und ohne Beeinträchtigung,  junge und alte Menschen und Menschen verschiedener Kulturen. Ein Miteinander, in dem jeder Mensch innerhalb eines unterstützenden Umfeldes seinen ganz eigenen und individuellen Beitrag leisten kann.

Das Mehrgenerationen-Projekt im HeilOrt schafft Räume der Begegnung, lädt ein zu gegenseitiger nachbarschaftlicher Unterstützung und bietet professionelle Begleitung dort, wo sie gebraucht wird.

Mehrgenerationen-Begegnung
mit Kinder- und Seniorentagesstätte

Getragen von der Vision eines generationenübergreifenden Seins entsteht auf dem HeilOrt-Gelände eine Kindertagesstätte in direkter Nähe zur Seniorentagesstätte. Hier werden Kinder bis zum Schuleintritt in altersübergreifenden Gruppen betreut. Der Tagesablauf orientiert sich innerhalb klarer Strukturen an den  Wünschen und Fähigkeiten der Kinder.

Großen Raum nehmen gesundheitsfördernde Angebote, vielfältige körperliche Betätigungsmöglichkeiten und die enge Verbundenheit zur Natur ein. Im Vorfeld des Kita-Betriebes auf dem HeilOrt-Gelände wird ein Waldkindergarten aufgebaut.

In unmittelbarer Nachbarschaft zur Kindertagesstätte befinden sich eine Seniorentagesstätte und ein Mehrgenerationenhaus. Somit entsteht ein vielfältiges und die Generationen verbindendes Zentrum.

Wohnen unter
einem Dach
mit mehreren Generationen

Auf dem Gelände des HeilOrtes entsteht ein Mehrgenerationen-Wohnprojekt, das ein lebendiges Zusammenleben aller Generationen ermöglicht. In den jeweiligen Häusern werden Menschen unterschiedlichen Alters in verschiedenen Wohnformen zusammenleben und sich im alltäglichen Miteinander unterstützen. Hierbei können die Jungen von den Erfahrungen und Kenntnissen der Älteren profitieren und auch die Älteren von der Lebendigkeit und der Lebensfreude der Jungen inspiriert und motiviert werden. Jeder kann sich mit seinen Besonderheiten und Fähigkeiten zum Wohl aller in die Gemeinschaft einbringen.

Scroll to Top