Erster BUURTZORG – Kongress in Deutschland – Steinfurt September 2018

Wir (Silke und Sabine) sind dabei gewesen und haben uns einen Tag mit dem „neuen“ ambulanten Pflegemodell aus Holland beschäftigt. BUURTZORG („Bütsock“ ausgesprochen) bedeutet „Nachbarschaftshilfe“ und ist 2007 von dem Holländer Jos de Blok entwickelt worden. In einer Zeit des Pflegenotstands begann er mit einem kleinen ambulanten Pflegeteam sein einfaches, unbürokratisches Konzept in die Praxis umzusetzen. Das Ziel ist eine gute, selbstorganisierte Pflege in kleinen Teams (mit 4-12 Pflegekräften) in einer überschaubaren (Kiez-)Region. Dabei haben die Pflegeteams die Aufgabe, den zu pflegenden Menschen, seine Angehörigen und die Nachbarschaft so weit wie möglich in die Pflege einzubeziehen. Die Trennung von Pflege und Verwaltung schafft dazu für die Pflegekräfte ein Umfeld, dass sie so frei und autonom wie möglich arbeiten lässt, um für die betreuten Menschen ein Verbleiben im eigenen Heim durch die Wahrung ihrer Eigenständigkeit zu gewährleisten. Das BUURTZORG-Modell hat in Holland voll eingeschlagen. Jos de Blok begann mit 4 Freunden. Jetzt arbeiten in Holland 10.000 Pfleger*innen in 970 Pflegeteams nach diesem Modell. Die Zufriedenheit und Motivation ist hoch – sowohl bei den pflegenden als auch bei den zu pflegenden Menschen. Um den Pflegeteams den Rücken für die Pflege frei zu halten, kümmern sich 50 Menschen um die gesamte Administration aller Pflegeteams. 20 Coaches begleiten die Teams wo und wann immer nötig.

Auf jedem Kontinent der Erde arbeiten inzwischen Pflegeteams nach diesem Konzept.

Die Umsetzung des Buurtzorg-Modells hier in Deutschland mit seinen (hierarchischen) Strukturen in der ambulanten Pflege, würde nicht weniger als ein Paradigmenwechsel bedeuten!

Es gibt in Deutschland bereits Modell-Projekte, doch durch die starren rechtlichen Rahmenbedingungen, kommt die Umsetzung hierzulande nur langsam in Gang.

Nach einem Tag voller informativer Vorträge von Vertretern der ambulanten Pflege, Krankenkassen, Politik und Wissenschaft, haben wir verstanden, dass es Geduld und Kooperation von allen Seiten braucht, um dieses Modell in Deutschland zu etablieren – und dass es sich lohnt!

Das Ringen um eine gute Pflege bekommt von allen Seiten Aufmerksamkeit und neue Impulse – das stimmt uns hoffungsvoll.

Die Erfahrungsberichte von Pflegediensten, die bereits in Anlehnung an das BUURTZORG-Modell in Deutschland arbeiten, fanden wir sehr inspirierend und ermutigend. Nicht anders wollen wir im Heilort arbeiten! Toll, dass es Vorreiter gibt, die uns unterstützen werden und von denen wir lernen können.